7. Spieltag

17.10.2021

TGV Dürrenzimmern - SV Jungingen I 0 : 5 (0 : 2)

Schon früh am Sonntagmorgen startete die Reise für unsere Verbandsligamannschaft ins 140 km entfernte Dürrenzimmern. Schon die ganze Trainingswoche war klar, dass man nach 3 Unentschieden in Folge, endlich wieder einen Sieg einfahren wollte, um sich in der Tabelle von den Abstiegsplätzen zu distanzieren und um sich in der oberen Tabellenhälfte festzusetzen. 

Die Mannschaft um Knöll und Sarikaya startete demzufolge mit einem festen Ziel in den 6. Spieltag. Gleich zu Beginn der Partie kam die Hintermannschaft von Dürrenzimmern ins Schwanken. Nach einem temporeichen Angriff bekam der Gegner den Druck nicht geklärt und wusste sich nur mit einem strafbarem Torwartrückpass zu helfen. Der folgerichtige, indirekte Freistoß landete dann aber nur am Torpfosten. In der 26. Minute wurde Zentrumspielerin Häberle durch die flinke Maike Fromm stark frei gespielt und netzte gekonnt zum 0:1 ein. Nach dem Führungstreffer kam Dürrenzimmern etwas besser ins Spiel und tauchte über ihre schnelle Stürmerin vor dem Tor von Anna Blenk auf. Jedoch kamen die Abschlüsse meist unpräzise neben das Tor oder konnten von unserer Abwehrkette oder der Torhüterin geklärt werden. Kurz vor Ende der ersten 45 Minuten erhöhte Neuzugang Laura Szatzker mit ihrem Einstandstreffer auf 0:2. Nach einem gut getretenen Freistoß von Martha Püschel behielt Szatzker im Strafraum einen kühlen Kopf und beförderte den Ball in das gegnerische Tor. 

Nach der Halbzeitpause knüpfte unsere Mannschaft an die Leistung der ersten 45 Minuten an und lies den Ball als auch den Gegner laufen. In Minute 59 wurde Diandra Knöll von Melissa Fargnoli so gut frei gespielt, dass diese so viel Zeit hatte, um den Ball ins Kreuzeck zu nageln. Selbst nach diesem, wohl spielentscheidendem, Treffer hörte unsere Mannschaft nicht auf Fußball zu spielen. Man war bissig in den Zweikämpfen und gab keinen Ball mehr verloren. Somit war es auch nicht unverdient, dass Spielführerin Martha Püschel auf 0:4 erhöhte. Den Schlusspunkt setzte Clara Lorenz, die durch Sina Roschmann in Szene gesetzt wurde und nur noch einschieben musste. 

Ein hochverdienter 0:5-Sieg unserer Verbandsligamannschaft, die mit diesen 3 Punkten im Gepäck auf Tabellenplatz 4 vorrutschen. 

 

Nächsten Sonntag empfängt man, am großen Heimspieltag des SVJ, die Mannschaft vom FV 08 Rottweil. Anpfiff ist um 13 Uhr. 

7. Spieltag - TGV Dürrenzimmern - SV Jungingen I 0 : 5 (0 : 2)
Tore:
Jennifer Häberle, Laura Szatzker, Diandra Knöll, Martha Püschel, Clara Lorenz
Es spielten:
Anna Blenk, Lisa Sedler, Corinna Konrad, Sarah Geiger, Lisa Jagode, Diandra Knöll, Martha Püschel, Melissa Fargnoli, Maike Fromm, Laura Szatzker, Jennifer Häberle, Clara Lorenz, Sina Roschmann, Leoni Oberkirsch
Besondere Vorkommnisse:
Vorschau: