5. Spieltag

17.09.2017

FC Neenstetten II - SV Jungingen II 0 : 5 (0 : 2)

Ungefährdeter Sieg in Neenstetten.

Bei kühlem Herbstwetter war unsere Elf in Neenstetten zu Gast und drückte von Beginn an aufs Tempo. Martin Frank und Mark Polzer ließen gleich in den ersten Minuten zwei Hochkaräter liegen. Besser machte es in der 12. Spielminute dann Maximilian Span, der den Keeper umkurvte und zur frühen Führung einnetzte. Im Anschluss verflachte das Spiel deutlich, unsere Elf war zwar spielbestimmend, jedoch ohne sich zwingende Torchancen zu erspielen. Von der Heimmannschaft aus Neenstetten ging kaum Torgefahr aus und als sich die Mannschaften kurz vor dem Pausentee befanden, gelang Harun Sahin, nach einem weiten Pass aus der eigenen Hälfte das 0:2. Per Kopf überlupfte er den Keeper sehenswert.

Im zweiten Durchgang ein ähnliches Bild wie in Durchgang eins. Dominantes Auftreten unseres Teams und das spiegelte sich dann auch nach und nach im Ergebnis wieder. Nach Freistoß von Martin Frank stand Julian Thierer am zweiten Pfosten komplett blank und schob zum 0:3 ein (59. Spielminute). Maximilian Span krönte wenig später sein tolles Spiel mit zwei weiteren Toren. In der 71. Spielminute zimmerte er das Spielgerät mit Hilfe der Unterkante der Latte ins Netz. Anschließend überlupfte er in Minute 79 freistehend vor dem Tor lässig den Heimtorhüter – 0:5 und das sollte es dann auch gewesen sein.

Fazit: Eine konzentrierte Leistung unserer Mannschaft, mit einem in der Höhe verdienten Ergebnis. Bei allem Respekt für die Heimelf, wissen unsere Jungs allerdings, dass es in dieser Liga stärkere Gegner geben wird.

5. Spieltag - FC Neenstetten II - SV Jungingen II 0 : 5 (0 : 2)
Tore:
Maximilian Span (3), Harun Sahin, Julian Thierer
Es spielten:
Dominik Wind, Christian Kunz, Felix Kirchner, Joshua Loser, Steffen Eckle, Konstantin Unseld, Jonas Widmer, Maximilian Span, Martin Frank, Julian Thierer, Marc Polzer, Harun Sahin, Fabian Scholz, Essa Camara
Besondere Vorkommnisse:
Vorschau: